Juckreiz? Neurodermitis? Neue Hoffnung dank eines körpereigenen Moleküls

Neurodermitis? Juckreiz? Hautreizungen? Überempfindliche Haut? Ohne Kortison war lange Zeit keine Behandlung denkbar. Mit dem Wirkstoff Thiocyanat ergeben sich neue Möglichkeiten. Der Experte Prof. Dr. Axel Kramer erklärt, was genau hinter diesem wichtigen Molekül steckt.

Eigentlich ist Prof. Dr. Kramer einer der angesehensten Forscher im Bereich der Krankenhaus-Hygiene: U.a. hat er die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene gegründet, deren Ehrenmitglied er immer noch ist. Seine Leidenschaft gilt seit über 40 Jahren aber einem ganz besonderen körpereigenen Molekül, das nun auch Betroffenen von Neurodermitis und Juckreiz neue Hoffnung macht: Thiocyanat.

Mehrere große Medien wie RTL, NDR, BILD und Focus haben in den vergangen Monaten immer wieder über das körpereigene Molekül Thiocyanat berichtet. Der Experte Prof. Dr. Kramer erklärt, was genau hinter diesem Molekül steckt.

Was ist Thiocyanat?

“Genau wie das Wasser, genau wie der Sauerstoff zum Atmen, war dieses Molekül von Anfang an da. Dies war die Voraussetzung dafür, dass es heute eine essentielle Bedeutung im Zellstoffwechsel von allen Lebewesen hat. Das körpereigene Molekül selbst fördert die Zelltätigkeit, egal, um welche Zelle es sich handelt.“

Wie „funktioniert“ Thiocyanat?

„Vereinfacht ausgedrückt sorgt Thiocyanat für eine Normalisierung der Überreaktivität, wie sie z.B. bei neurodermitischer Haut auftritt. Es hat eine stimulierende Wirkung auf die Zelle an sich. Dies hat als Konsequenz eine antientzündliche und somit zellstabilisierende Wirkung.

Warum ist Thiocyanat für die natürliche Hautabwehr denn nun so wichtig?

„Im Fokus steht sicherlich die entgiftende Wirkung bei Radikalen. Reizstoffe werden unmittelbar dort gebunden, wo sie reizen und so der Juckreiz spürbar schnell gestoppt, gleichzeitig stärkt es somit die Hautzellen. Und nicht zu Letzt wird die normale Mikro-Flora gekräftigt. Auch sie profitiert von ausreichend Thiocyanat.“

noreiz Medizinische Hautpflege

Akute Hilfe und dauerhafte, vorbeugende Pflege bei Juckreiz, Neurodermitis und Hautreizungen – dank patentiertem noreiz Wirkkomplex mit Thiocyanat

Laborforschung made in Germany

noreiz ist das Resultat langjähriger Laborforschung – mit einem Ziel: Hautreizungen und Juckreiz konsequent und nachhaltig stoppen.

Das noreiz Hautberuhigungs-Prinzip

Hautreizungen, wie z.B. Neurodermitis werden oft durch einen Überschuss an Reizstoffen in der Haut verursacht. Der patentierte noreiz Wirkkomplex mit dem körpereigenen Wirkstoff Thiocyanat bindet Reizstoffe, versorgt die Haut mit reichhaltigen Pflegestoffen und stoppt so die Hautreizung.