Nachtkerzenöl bei Neurodermitis

Nachtkerzenöl enthält Omega-6-Fettsäuren, die – in Form von Cremes – empfindliche Haut beruhigen. Wer an Neurodermitis leidet, kann unter Umständen auch davon profitieren. Ihre hellgelben Blüten öffnen sich erst, wenn es dunkel wird – und leuchten wie Kerzen in der Dämmerung. Daher kommt der Name: Nachtkerze. Wie Nachtkerzenöl bei Neurodermitis helfen kann, erfahren SIe hier.

Neurodermitis & Ostern feiern – So gelingt es ohne Juckreiz

reuen Sie sich auch schon auf Ostern? Und dann bestimmt auch auf die leckeren Schokoladenhasen? Richtig? Aber gerade diese ganzen Leckereien können vor allem bei Neurodermitis- und Allergiker-Geplagte unerwünschte Reaktionen wie starken Juckreiz hervorrufen. Wie Sie sich trotzdem auf ein gelungenes Osterfest freuen können, erfahren SIe im neuen noreiz Ratgeber.

Kochen bei Neurodermitis – das stärkt die Haut

Kochen bei Neurodermitis ist keine Herausforderung, wenn Sie wissen, wie es geht. In unserem aktuellen Beitrag präsentieren wir Ihnen dazu einen noreiz Rezept-Tipp, wie Sie aus einigen hypoallergenen Lebensmitteln ganz einfach und schnell ein leckeres Gericht zaubern. Unterstützen und stärken Sie damit Ihre Haut von innen heraus.

Neurodermitis durch Stress vermeiden

Die Haut bei Neurodermitis ist sehr empfindlich gegenüber inneren und äußeren Irritationen, die einen neurodermitischen Schub mit starkem Juckreiz auslösen können. Mögliche Provokationsfaktoren sind mechanische Reize auf der Haut, bestimmte Nahrungsmittel, Allergien – vor allem aber auch psychischer Stress. Für Neurodermitiker ist es äußerst hilfreich, das Leben möglichst stressfrei zu gestalten und dafür bestimmte Entspannungstechniken anzuwenden.

Neurodermitis im Winter – worauf Sie achten sollten

Ein wunderschöner Anblick, wenn sich die Natur unter einer Schneeschicht versteckt. Es funkelt und glänzt und die Sonne spiegelt sich im weißen Schnee. Aber vorsicht! Gerade die kalten Temperaturen draußen und die trockene Raumluft bedeuten Stress für Ihre Neurodermitis geplagte Haut. Achten Sie auf eine reichhaltige und intensive Hautpflege. Worauf Sie sonst noch achten sollten, erfahren Sie im noreiz Ratgeber.