Richtige Ernährung bei Neurodermitis – Welche Lebensmittel hilfreich sind

Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist für alle Menschen wichtig. Führen Sie einen ungesunden, einseitigen Lebensstil kann dies zu Mangelerscheinungen und zu Beschwerden wie Neurodermitis führen. Gerade wenn Sie von Neurodermitis betroffen sind, sollten Sie unbedingt auf Ihre Ernährung achten. Bestimmte Nährstoffe können einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und somit die Beschwerden haben.

Neurodermitis durch Stress vermeiden

Die Haut bei Neurodermitis ist sehr empfindlich gegenüber inneren und äußeren Irritationen, die einen neurodermitischen Schub mit starkem Juckreiz auslösen können. Mögliche Provokationsfaktoren sind mechanische Reize auf der Haut, bestimmte Nahrungsmittel, Allergien – vor allem aber auch psychischer Stress. Für Neurodermitiker ist es äußerst hilfreich, das Leben möglichst stressfrei zu gestalten und dafür bestimmte Entspannungstechniken anzuwenden.

Sauna trotz Neurodermitis – Was beachten?

Ein Saunagang ist für viele Menschen eine gute Möglichkeit zur Erholung und zum Abschalten. Saunieren bedeutet für den Organismus jedoch auch „positiven Stress“. Hat die Haut bei Neurodermitis nicht schon genug Stress? Wie Sauna trotz Neurodermitis erholsam sein kann, erfahren Sie hier.

Silbertextilien bei Neurodermitis

Silbertextilien als optimale Neurodermitis-Kleidung? Ja, sie haben richtig gehört, denn Silber kann in Textilien eingewoben werden. Diese kleinen Fasern können das Leben mit Neurodermitis erleichtern und Symptome lindern. Die positive Wirkung von Silber ist schon lange bekannt. Erfahren Sie hier mehr über diese Textilien und wo Sie diese erhalten können.

Juckreiz in der Schwangerschaft

Der Juckreiz gehört zu den typischen Beschwerden während einer Schwangerschaft. Dieser unangenehme Reiz tritt häufig am ganzen Körper der Schwangeren auf, da sich ihr Körper enorm dehnt und das Bindegewebe weicher wird. Besonders stark ist der Juckreiz in den Hautfalten ausgeprägt, denn diese Körperstellen fördern die Schweißbildung.